Alle Beiträge von erbil

5.1.2017: Neue Wohncontainer und Artikel in der Schwäbischen Zeitung

Neuigkeiten vom 5.1.2017

Der Bau der neuen Wohncontainer ist sehr gut vorangekommen. Hier einige Bilder, die um die Jahreswende entstanden sind.

Auch diese Container tragen die Namen der Spender – sie konnten, durch die Spendensammlung der „Schwäbischen Zeitung“ in Stuttgart finanziert werden.

Lesen Sie hier Artikel der Schwäbischen Zeitung über das Flüchtlingsdorf vom 4. Januar 2017:

Endlich wieder ein Dach über dem Kopf

Hier ist eine solide Unterbringung möglich

Ein Dankeslied zum Einzug in die Wohncontainer

Vielen Dank für diese tolle Unterstützung!!

6.12.2016: Werkstätten, Café, Müllwagen aus Essen

 

muellwagen_2 muellwagen_1

img-20161125-wa0005
>>Klick auf die Bilder für eine große Ansicht

Unser Müllwagen ist wohlbehalten im Irak angekommen und leistet jetzt im „Flüchtlingsdorf Ruhrgebiet/NRW“ und im gesamten Camp wertvolle Dienste. Dank an die Essener Entsorgungsbetriebe, an OB Thomas Kufen und an Sozialdezernent Peter Renzel. Der Wagen ist an die Campleitung übergeben worden, drei Leute haben dadurch auch Arbeit gefunden.

img-20161018-wa0004
Basar im Flüchtlingsdorf       Klick auf das Bild für eine große Ansicht
img-20161018-wa0005
Basar im Flüchtlingsdorf         Klick auf das Bild für eine große Ansicht

Der Basar: 25 Container für Läden, Werkstätten, Cafe, als Existenzgründung und zur Versorgung

Lage und Ausstattung

Landkarte Türkei - Iran - Irak
Landkarte Türkei – Iran – Irak     Klick auf das Bild für eine große Ansicht

Das „Flüchtlingsdorf Ruhrgebiet/NRW“ wurde in der Nähe der Stadt Sheikhan in der Region Dohuk gebaut und besteht aktuell (Ende 2017) aus 100 Wohncontainern plus zhlreichen Containern für Bazare, Werkstätten, die Gebäude für die Schule, die Krankenstation, das Jugendzentrum, das Frauentherapiezentrum, den Sportplatz etc..

Lage und Ausstattung weiterlesen

Fotos

Fotos von Ludgers Möllers, Chefreporter der „Schwäbischen Zeitung“ Ulm-Alb-Donau.  Die Schwäbische Zeitung hat mit ihrer Spendenaktion zu Weihnachten 2016 ganz wesentlich zur Finanzierung der Ausstattung des Flüchtlingsdorfes beigetragen. Ludger Möllers war im Juni 2017 zusammen mit dem Projektteam vor Ort und hat auch ausführlich berichtet

 

Blick auf das Flüchtlingsdorf - im Vordergrund Wäscheleine
Blick auf das Flüchtlingsdorf         Klick auf das Bild für eine große Ansicht

Fotostrecke auf Spiegel online vom 18.4.2016

  • Montage von Wohncontainern

  • In der Bäckerei
Fotos weiterlesen

Konzept & Anspruch (Stand Juli 2018)

Mehlvorräte in der Bäckerei
Mehlvorräte in der Bäckerei   Klick auf das Bild für eine große Ansicht

Qualifikation, Bildung und Arbeit – das sind Schlüsselworte für gelungene soziale Integration. Das gilt für die Flüchtlinge, die bei uns in Deutschland leben, aber natürlich auch für die Flüchtlinge, die in diesem Flüchtlingsdorf wohnen und von ihrer Heimat entwurzelt sind. Konzept & Anspruch (Stand Juli 2018) weiterlesen

Geschichte

Von der Idee bis zur Realisierung in weniger als einem Jahr

Anfang Dezember 2014 wurde die Initiative „Flüchtlingsdorf Ruhrgebiet“ vom SPD-Landtagsabgeordneten Serdar Yüksel gemeinsam mit Rudi Löffelsend, der viele Jahre bei der Caritas Flüchtlingshilfe im Bistum Essen gearbeitet hat, ins Leben gerufen. Die Initiative richtete sich an Städte, Firmen und Privatpersonen im Ruhrgebiet mit dem Ziel, Spenden für ein Flüchtlingsdorf im Nordirak zu sammeln. Hier >>> das Dokument, mit dem die Initiatoren erstmals an de Öffentlichkeit traten. Wie es überhaupt zu dem Zusammentreffen von Serdar Yüksel und  Rudi Löffelsend kam,  wird im Film über die Entstehung des Flüchtlingsdorfes geschildert.

Hasnain Kazim beschreibt die Geschichte dieses beispiellosen Projektes hier >>> auf SPIEGEL online. Geschichte weiterlesen

Initiatoren

Vom IS zerstörte Brücke über den Tigris
Vom IS zerstörte Brücke über den Tigris  Klick auf das Bild für eine große Ansicht
  • Jan Jessen

Jan Jessen, Journalist, Vorsitzender der der Caritas Flüchtlingshilfe Essen e.V.

Rudi Löffelsend, stellv. Vorsitzender der Caritas Flüchtlingshilfe Essen e.V.

>> DIE WELT über Rudi Löffelsend

>>> über Rudi Löffelsend auf menschen-füreinander.de

Shairzid Thomas, Irak-Beauftragter der Initiative Flüchtlingsdorf Ruhregebiet / NRW

Serdar Yüksel, SPD-MdL, Wattenscheid

>>> zur Webseite von Serdar Yüksel