Archiv der Kategorie: Neuigkeiten

5.3.2018: Erste Gewächshäuser fertig

Die ersten Gewächshäuser sind fertig.

Dieses Foto zeigt Jan Jessen, Vorsitzender der Caritas Flüchtlingshilfe Essen e.V., bei der Übergabe an eine Familie. Jan war beruflich „in der Gegend“ (d.h. als Journalist unterwegs nach Syrien) und konnte es einrichten, zu diesem Anlass ins Flüchtlingsdorf zu kommen.

GEWÄCHShaus

Noch die Spenderplakette dran gemacht … und unsere ersten Gewächshäuser sind fertig! 

Spenderplakette

Ein Gewächshaus geht u.a. an die Familie der jungen Geschwister Aliza und Azad, die erst vor kurzem vom sog. IS befreit wurden. Beide sind sehr stark traumatisiert und brauchen dringend therapeutische Unterstützung. Azad glaubt beispielsweise, dass Fußballspielen eine Sünde sei und Alisa hat ihre Muttersprache „vergessen“. Ihre Mutter ist leider immer noch in der Gefangenschaft des IS. Das Gewächshaus ist ein erster Schritt zum Neuanfang.

 

16.2.2018: Bau von Gewächshäusern

Wieder startet ein Projekt, dass die Ausstattung und Infrastruktur des Flüchtlingsdorfes enorm verbessern hilft und das dazu beitragen wird, dass sich viele Flüchtlingsfamilien langfristig aus der Abhängigkeit von „fremder Hilfe“ werden lösen können:

In diesen Gewächshäusern werden je drei bis fünf Familien arbeiten. Es werden Gürkchen, Tomaten, Zwiebeln , grüne Bonnen , Auberginen , Paprika und weitere Arten von Gemüsen angebaut .

14.2.2018: Bau neuer Ladenlokale

Vor ein paar Tagen haben wir über den Bau von zehn neuen Ladenlokalen berichtet. Die ersten neun Container sind nun bezugsfertig. Dieses Projekt wurde mit den Weihnachtsspenden der Leserinnen und Leser der „Schwäbischen Zeitung“ ermöglicht.

Dieses Foto erhielten wir per whatsapp

ladenlokale

Klick auf das Foto für eine große Ansicht

6.2.2018: Bau des Spielplatzes

Der Bau des Spielplatzes für das Flüchtlingsdorf hat begonnen. Fläche 1.000 qm

23.1.2018: Baustart für 10 neue Ladenlokale

Die Erdarbeiten für den Bau von weiteren 10 Ladenlokalen haben begonnen. Hier werden sich bald junge Unternehmerinnen und Unternehmer aus den Reihen der Flüchtlinge eine neue Existenz aufbauen können!

16.11.2017: Es wird Winter in Kurdistan

Auch in Kurdistan wird es Winter. Es wird dort häufig bitter kalt – manchmal bis 20 Grad minus in der Nacht. Wir haben deshalb über 2.000 Jacken für die Kinder im Flüchtlingsdorf gekauft. Außerdem konnten wir 2.000 Schultaschen, 2.000 Schreibsets, 6.000 Schreibhefte, drei Laptops, zwei Drucker und einen Generator für die Schule besorgen. Dank an die SpenderInnen, insbesondere auch an die Leser/innen der Schwäbischen Zeitung!

verteilaktion

Das Foto bekamen wir am 16.11.2017 per Whatsapp

Klick auf das Bild für eine große Ansicht

14.11.2017: Fußballturnier – auch Frauen machen mit !!!!

Der Sport- und Fußballplatz im „Flüchtlingsdorf Ruhrgebiet / NRW“ kommt nun nicht nur den Flüchtlingen in „Mam Rashan“ zugute: Vor einigen Tagen hat ein Fußballturnier stattgefunden, an dem sich auch Mannschaften aus Flüchtlingslagern in der Umgebung beteiligt haben. Darunter auch Frauenmannschaften. Großartig!! Hier ein paar Bilder.

Die Bilder erhielten wir am 12.11.2017 per Whatsapp.

Das Flüchtlingsdorf ist übrigens von dem Erdeben am 13.11.2017 nicht betroffen.